Es begab sich zu jener Zeit, als die Siedler auf ihrer Reise von der Dunkelheit überrascht wurden und sich eine Bleibe für die Nacht suchen mussten. Spät nachts erreichten sie eine Stadt und irrten wie einst Maria und Josef von Herberge zu Herberge. Doch nirgends war ein freies Zimmer zu finden. Als sie der Verzweiflung nahe schon aufgeben wollten, erkannten sie in der Ferne plötzlich einen Lichtschein.

Orange Wings ...

"Orange Wings" konnten Sie auf dem Schild am Dach der Herberge lesen, als sie näher kamen. Doch als sie Einlass suchten, war keine Menschenseele zu sehen. Nur ein sogenannter Check-In-Automat versperrte ihnen noch den Weg in ein warmes Bett - doch der war schnell überwunden...

Erst unter dem Licht der morgendlichen Sonne erkannten sie mit Schrecken, wo sie wirklich hingeraten waren. Zuerst verwunderte sie ein wenig das orange Band um ihr Handgelenk.

Oranges Band ...

Die orange Plakette, die plötzlich an ihre Kleidung geheftet war, machte sie zwar etwas stutzig, beunruhigte sie aber noch nicht wirklich.

Orange Plakette ...

Auf dem Weg zum Frühstüch lächelten sie noch über "Seminarräume", die an Wäschekammern und Waschküchen erinnerten.

Seminarräume ...

Das blanke Entsetzen war ihnen aber ins Gesicht geschrieben, als sie andere verzweifelte Bewohner dieser "Herberge" sahen, wie sie an den Gitterstäben rüttelten, mit denen ihre "Zimmer" umschlossen waren.

Gefangene !!!

Als sie die gestreifte Jacke des "Gastes" sahen, waren sie endgültig davon überzeugt - man hatte sie auf heimtückische Weise in ein Gefängnis gelockt!

Irgendwie fanden sie irgendwo eine offene Türe, durch die sie ins Freie schlüpften und rasch das Weite suchten, das sie glücklicherweise auch fanden ...

Irgendwer: Somebody Doing Anything Nobody Wants To Do.
z-village, Pannonien.